GSDP was coordinated by

Wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in) an der Professur für Umweltökonomik und Allgemeine Volkswirtschaftslehre

An der Professur für Umweltökonomik und Allgemeine Volkswirtschaftslehre der ESCP Europe Wirtschaftshochschule Berlin ist vom 1.9. – 31.12.2013 befristet auf 4 Monate eine Stelle zu besetzen als Wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in) [Vgr. BAT IIa (i.d.F.d. Anwendungs-TV Berliner Hochschulen); 50% der regelmäßigen Arbeitszeit].

Die Stelle dient der Ausarbeitung eines Forschungsantrags zum Thema The Complexity trap in climate policy – Wie Denkfehler und Fehleinschätzungen die Energiewende hemmen. Dabei geht es um eine verhaltensökonomische Analyse der Realisierungsprobleme der Energiewende basierend auf den Konzepten des endowment effect/loss aversion bzw. status quo bias. Näheres zu den geplanten Projektinhalten können Sie gerne am Lehrstuhl erfragen. Bei Erfolg der Antragstellung besteht die Möglichkeit einer späteren Mitarbeit im Forschungsprojekt.

More information [PDF, 0.1 MB]